und die nächste……

Heute erfuhr ich von der nächsten Schwangeren. Uff es ist irgendwie grad sehr anstrengend für mich das zu ertragen. Nicht falsch verstehen ich freue mich riesig, sie hatte vor dem ersten Kind auch einige Schicksalsschläge und die SS war nicht so einfach usw. usw. Daher freue ich mich sehr das es bei ihr jetzt so schnell und reibungslos klappte.
Aber man macht sich halt dann so seine Gedanken. Mache ich im Vorfeld alles richtig, nehme ich die richtigen Vitamine, ect. ect. Soll ich es nicht doch so machen wie die Bekannte? Ist nat. ein Blödsinn hat ja eine andere Vorgeschichte. Sind halt alles so Gedanken.
Ich habe mir mal nur proforma von einer KIWU Klinik die in frage kommen könnte falls nicht anders möglich, alle Infos raus geschrieben was ich noch für Hormon Werte ect. brauche das ich das dann gleich mal machen kann.
Ich habe Freundinnen nach anderen Gyn`s gefragt zwecks zweit Meinung. Bin mir aber da sehr unsicher, den mein Gyn meint immer zu viele Köche verderben den Brei, allerdings ist er jetzt nicht der Spezialist was KIWU angeht?!!?!! Was tun guter Rat ist teuer? Mit meinem Mann kann ich das auch nicht besprechen, der will zuerst Mal nur zu unserem Gyn und sehen was der sagt.
Ich bin halt grad so aktiv und will so gern einfach schon vor denken und planen. Was in dieser was wäre wenn Situation finde ich gar nicht so abwegig ist. Den wie wir ja alle wissen ist die KIWU Klinik Geschichte immer sehr Zeit aufwendig und ich bin einfach schon so in den Startlöchern das irgendwas passiert um dem Ziel endlich näher zu kommen. Ich bin schlicht weg ungeduldig, keine Frage ist sicher nicht die beste Voraussetzung aber ich kanns nicht ändern und mags nicht unterdrücken.
Ich habe es auch gewagt heute das erste Mal auf den Eileiterröntgen Befund zu schauen, er wurde mir ja nach der Untersuchung mündlich erklärt. Daher habe ich eigentlich auch gar nicht mehr rein schauen wollen, na da wurde mir gleich anderes ich habe eine 6mm endomitriosenartige Zyste in der Gebärmutter nahe des Gebärmutterhalses. Na super das hat mir keiner gesagt ist dann wohl offensichtlich nicht so tragisch, oder doch? Und die Gebärmutter liegt auch nicht genau wie sie soll, aber das war meines wissens kein Problem.
Und zu guter letzt hab ich Ahnungslose am Fr. bei meiner Nuklearmedizinerin angerufen um zu checken ob nach der Blutabnahme eh alles gut ist mit den Werten und die Dosierung so bleibt (Schilddrüsenunterfunktion). Seitdem ich bei ihr bin hat es immer gepasst vor/in und nach der SS. Nein diesmal nicht binnen 3 Monaten ist mein TSH auf 1,39 gestiegen, war immer so um die 1. Dh. nat. Dosis Erhöhung, und auch der Vitamin D Mangel ist nach 3 Monaten tägl. 4 Tropfen Oleovit und auch in allen Folsäure Kinderwunsch PRodukten ist D4 oder D3 drinnen, noch nicht dort wo er sein soll. Hier auch Dosis Erhöhung. Das mehr nehmen an Medis. macht mir nix, ich versteh nur nicht was passiert ist warum? Ich habe nix getan warum passiert das. Das Alter, die Jahreszeit oder weiß der Geier was? Mich interessiert echt die Ursache aber gut was solls nächster Termin erst Ende Nov. Dann hat sich hoffentlich alles wieder etwas eingependelt. Manchmal bin ich echt versucht meine Medikation selber in die Höhe zu setzen. Und ehrlich gesagt Oleovit nehm ich jetzt 10 statt 6 Tropfen weil mir reichts. ;)))
Ja irgendwie kommts mir vor das so gar nix im Gleichgewicht grad wieder ist, dann soll es ja wohl auch nicht sein das unser Geschwisterchen zu uns findet.
Ich geh dann mal meine Feuergaben die ich gebastelte habe den Ahnen und Verwandten ins Feuer zurück geben und hoffe so ein bißchen Frieden und Ruhe zu finden. Ach so ein Feuer ist reinigend!!!
Ich wünsche euch allen auch einen friedlichen und ruhevollen Abend.
Bis bald
Eure etwas ungeduldige zu aktive und ungleichgewichtige
V.

3 Gedanken zu „und die nächste……

  1. Michaela

    uff…ich kann dich sehr sehr SEHR gut verstehen. Dieses „in den Startlöchern“ stehen und doch noch nicht anfangen können. Man hat eine Liste im Kopf und möchte alles erledigen, alle Tests, alles was so ansteht und dann einen dicken Packen Zettel einfach der KiWu Klinik auf den Tisch legen und anfangen. Wir waren auch an der Stelle wo du dich soeben befindest und es ist schon anstrengend bevor man überhaupt anfängt. Ich weiß nicht, ob es dich ein wenig aufbaut, aber es ist toll, dass ihr die Möglichkeit in eurer Nähe habt, dass ihr nicht zu jedem Termin 4 bis 5 Stunden Anfahrt habt usw. (Wir mussten nach D „auswandern“ da wir in Ö nicht behandelt wurden – und natürlich auch alle Kosten selbst übernehmen – kostet ja nichts *augenroll*)

    Wir haben auch bereits ein Kind und das war ein totaler Glückstreffer. Viele Leute konnten unseren Wunsch nach einem 2. Kind nicht nachvollziehen. Also, dass der wirklich genau so stark, wenn nicht sogar noch stärker sein kann, wie der nach einem 1. Kind. Viele denken sich auch sicherlich: Mensch, wie undankbar. Haben eh schon ein Kind und dann jammern sie rum. Sollen froh sein, dass sie eins haben. Die können doch nie nachvollziehen was es für uns heißt wenn wir so lange warten müssen. Wie das ist.
    Ich bin der Meinung, dass wir das sehr gut können und wir fühlen uns nicht weniger machtlos.

    Lange Rede kurzer SInn. Ich hoffe, ihr könnt bald durchstarten und dass ihr dann in guten Händen seid. Wie kurz oder lang auch euer Weg sein wird. Daumen sind gedrückt!!!

    Antwort
  2. vs76 Autor

    Hallo Michaela!
    Freut mich sehr jemand mit ähnlichem Hintergrund zu treffen sozusagen,
    ist eher selten bzw. mir noch gar nicht passiert. Wow die lange Anfahrt ist Irre das tut mir leid. Darf ich fragen warum? Bzw. falls du mir ein PW schickst denke ich das es auf deinem Blog steht.
    Hab heut mit einer Freundin tel. der es so ähnlich ging wie uns sag ich mal und um Himmels Willen sie will sogar noch ein Drittes Kind. Na die wird erst angemotzt es ist unglaublich. Und ich gebe dir völlig recht mir kommt die KIWU Zeit manchmal auch intensiver vor als beim ersten Kind und der Wunsch ist fast noch präsenter und drängender.
    Danke für deine Wünsche, ich hoffe auch das wir bald loslegen können. Dir alles Gute und gratuliere für NR. 2.!!!!!!

    Antwort
    1. Michaela

      🙂 Freut mich auch, ja.

      Die lange Anfahrt: In Österreich ist es für lesbische und alleinstehende Frauen verboten eine Samenspende zu bekommen bzw. in einer KiWu Klinik behandelt zu werden. Daher mussten wir nach D gehen und das erfordert SEHR viel Aufwand für alles. Das heißt, ich würde wohl alles noch mal lockerer sehen, hätten wir die Klinik hier in der Nähe und ich könnte z.B. einen normalen Bluttest einfach mal so machen.

      Schon krass, dass man beim zweiten Kind einen noch viel intensiveren Kinderwunsch haben kann. Habe ich mir auch nie nie nie gedacht. Natürlich bin ich froh eins zu haben klar.

      Danke. Ich kann die Daumen gebrauchen, nachdem wir im Juni grad eine Fehlgeburt hatten.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s